Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

JHV 2019

Bei der JHV am 02.06.2019 wurden Neuwahlen mit folgendem Ergebnis durchgeführt:

1. Vorsitzender Christian Graf, Stellvertreterin Anke Hirschmann, Schriftführer Simon Vogl, Kassier Bernhard Graf, Vorstandsmitglieder Karin Dechant, Albert Vogl und Erasmus Söllner.

Kassenprüfer Matthias Wagner, Stellvertreter Markus Bogner.

Ortsvertreter Großbissendorf Rudolf Schulze, Markstetten Ernst Scheuerer, Raitenbuch Andreas Spangler.

Gastredner und Wahlleiter war Kreisvorsitzender Günter Müller.

JHV 2018

Gastredner war der neu gewählte MdL Tobias Gotthardt. Der 41jährige studierte Politikwissenschaftler ist verheiratet und hat 3 Kinder. Er war bis zuletzt für zwei Abgeordnete im Europaparlament in Brüssel tätig. Gotthardt ist gebürtiger Dallackenrieder und wohnt jetzt auch wieder dort. Er hat die Grüße von Hubert Aiwanger als stellv. Ministerpräsidenten überbracht.  Den Landkreis Neumarkt wird die ebenfalls neu gewählte MdL Kerstin Radler, Anwältin aus Regensburg, betreuen.

Ein weiterer Gast war der neue Bundesvorsitzende der Jungen Freien Wähler (JFW) Christopher Würz aus Sengenthal. Erst am 10.11.2018 wurde er in dieses bedeutende Amt gewählt, wozu wir ihm gratulierten.

Nach dem Rückzug von Josef Metz aus dem Gemeinderat hatte Raitenbuch keinen Vertreter in der Vorstandschaft. Der 32jährige Andreas Spangler aus Raitenbuch hat sich dazu bereit erklärt, dieses Amt zu übernehmen. Er ist an diesem Tag als neues Mitglied in die UPW Hohenfels eingetreten und einstimmig gewählt worden. Wir heißen Andreas Spangler, der als Energieanlagenelektroniker bei der Fa. Krones in Neutraubling arbeitet und im Raitenbucher Vereinsleben stark verankert ist, herzlich bei uns willkommen.

Für 10jährige Mitgliedschaft wurden mit einer Urkunde vom Landesvorsitzenden Hubert Aiwanger und einer Bronzenadel geehrt: Stephan Dechant, Andreas Dechant, Kurt Rösch (verhindert)

Zum Seitenanfang

Neu im Marktgemeinderat

Marktgemeinderat Josef Metz aus Raitenbuch hat schriftlich seinen Rücktritt aus dem Gremium aus gesundheitlichen Gründen erklärt. Er war für die UPW  seit 1. Mai 2008 im Marktgemeinderat vertreten. Bürgermeister Bernhard Graf bedankte sich für das ehrenamtliche Engagement über 10 Jahre hinweg. Leider konnte Josef Metz nicht persönlich anwesend sein. Er bekommt noch eine Dankurkunde und ein kleines Geschenk überreicht.

Bei der Kommunalwahl 2014 war Erasmus Söllner aus Hohenfels erster Nachrücker auf der Liste der UPW  Der 61jährige pensionierte Polizeibeamte hat schriftlich sein Einverständnis erklärt, das Mandat als Marktgemeinderat anzunehmen. Er wurde vom Bürgermeister feierlich vereidigt und nahm im Anschluss an der Gemeinderatssitzung teil. Die Gremiumsmitglieder hießen ihn herzlich willkommen und wünschten eine gute Zusammenarbeit

Landtags- und Bezirkstagskandidaten nominiert

Bei der Nominierungsversammlung am 19.01.2018 in Lauterhofen wurden folgende Kandidaten nominiert: Direktkandidat Landtag: Matthias Penkala, Direktkandidat Bezirkstag: OB Thomas Thumann; Listenkandidatin Landtag: Julia Strobl; Listenkandidat Bezirkstag: Tobias Kinskofer

40 Jahre FW, 20 Jahre UPW als Verein

Die Jahreshauptversammlung 2017 stand unter dem Motto"40 Jahre Freie Wähler, 20 Jahre Verein UPW Hohenfelser Land". Seit 1977 gibt es Freie Wähler in Hohenfels. 1997 organisierten sie sich als Verein.  Gäste des Abends waren der Bundes- und Landesvorsitzende der FW, MdL Hubert Aiwanger, der Kreisvorsitzende Günter Müller und der Landesvorsitzende der Jungen Freien Wähler, Matthias Penkala. Die Bezirksvorsitzende, Landrätin Tanja Schweiger entschuldigte sich und übermittelte Jubiläumsgrüße. Geehrt wurden für 15 Jahre Mitgliedschaft: Manuela Fuchs; für 10 Jahre Mitgliedschaft: Ernst Scheuerer, Rudolf Schulze, Simon Vogl, Florian, Sebastian und Marie-Luise Graf

UPW gratuliert zur Hochzeit

Ihrem Mitglied Thomas Jungkunz und seiner Frau Alexandra haben der UPW-Vorsitzende Bernhard Graf, der Stellvertreter Albert Vogl und die Schriftführerin Karin Dechant recht herzlich zur Hochzeit gratuliert. Nach der Trauung durch Pfarrer Udo Klösel wurde das Brautpaar am Kirchenportal von vielen Vereinen empfangen. Im Namen der UPW gab es eine Glückwunschkarte und einen Blumenstrauß.

Kandidat für Bundestagswahl 2017 nominiert

Am 30. Januar haben 23 Mitglieder der Landesvereinigung der Freien Wähler in der Diözesangaststätte auf dem Habsberg den Kandidaten für die Bundestagswahl 2017 nominiert. Der 27jährige Manuel Werthner, selbständiger Maschinenbau-Konstrukteur aus Amberg, bewirbt sich um ein Bundestagsmandat im Wahlkreis 232 Amberg-Neumarkt. 21 Stimmen entfielen auf den Kreisvorsitzenden der Jungen Freien Wähler im Landkreis Amberg-Sulzbach, der als einziger Kandidat angetreten war. Werthner ist seit 3 Jahren aktiv in der Politik und hier hauptsächlich im Bereich der Jungen Freien Wähler, wo er auch überregional in wichtigen Gremien vertreten ist. Zur Nominierung gratulierten u.a. die Bezirksvorsitzende, Landrätin Tanja Schweiger, Kreisvorsitzender Günther Müller und die Bürgermeister Adolf Wolf, Pilsach, Ludwig Lang, Lauterhofen, und Bernhard Graf, Hohenfels.

Jahreshauptversammlung 2016 mit Neuwahlen

Gastredner des Abends war MdL Dr. Karl Vetter, Cham. Zusammen mit dem FW-Kreisvorsitzenden Günther Müller und dem UPW-Vorsitzenden Bernhard Graf überreichte er für 15jährige Mitgliedschaft eine Urkunde und die Ehrennadel in silber an: Günther Dechant, Walter Dechant, Norbert Drescher, Gert Fuchs, Johann Laßleben, Günther Pirzer, Dorothea Pirzer, Martina Pirzer, Rupert Schuhmacher, Karl Spangler und Ludwig Weigert. Reinhard Hiltl erhielt eine Bronzenadel für 10 Jahre Mitgliedschaft. Nicht persönlich anwesend und die Silbernadel in Empfang nehmen konnten: Raimund Braller, Karin Dechant, Johannes Inzenhofer, Thomas Jungkunz, Johann Kleindienst, Josef Koller, Thomas Kummert, Jürgen Lander, Erika Lang, Ludwig Liebl, Franz Loy, Josef Reindl, Engelbert Schmidmeier, Heinz Storch, Hans-Peter Uri und Bernhard Weigert.

Ein weiterer Gast des Abends war der Landesvorsitzende der Jungen Freien Wähler, Matthias Penkala, in Begleitung des EDV-Beauftragten Christopher Würz. MdL Vetter informierte über seine Arbeit im Bayerischen Landtag. Günther Müller und Matthias Penkala sprachen ein Grußwort.

Bei den Neuwahlen gab es keine Veränderungen. Für die kommenden 3 Jahre bleibt Bernhard Graf Vorsitzender, Albert Vogl ist Stellvertreter. Karin Dechant ist wieder Schriftführerin und Günther Dechant verwaltet die Kasse. Christian Graf ist kraft seines Marktratsmandats Mitglied in der Vorstandschaft. Josef Metz ist Ortsvertreter für Raitenbuch, Ernst Scheuerer für Markstetten und Rudolf Schulze für Großbissendorf. Die Kasse prüfen Herbert Spangler und Gert Fuchs.

Bernhard Graf erläuterte die Schwierigkeiten in der Vergangenheit, bei Kommunalwahlen 28 Kandidaten plus 2 Ersatzleute zu finden. Diese Problematik hat er im Gemeinderat auch den anderen Gruppierungen geschildert und man hat abgesprochen, dass jede der mittlerweile 5 Gruppierung eine Entscheidung darüber herbeiführen soll, ob man bei kommenden Kommunalwahlen mit 14 Kandidaten, was ja völlig ausreichend  ist, antritt. Mit einem Ergebnis von 30 : 3 Stimmen wurde beschlossen, die Ánzahl der Listenplätze bei den Kommunalwahlen auf 14, entsprechend der Anzahl der zu vergebenden Sitzplätze im Gemeinderat, zu begrenzen. Dies gilt aber nur für den Fall, dass die anderen 4 Gruppierungen (CSU, CFW, SPD, ABL) sich auch dazu verpflichten. Wenn auch nur eine Gruppierung der Reduzierung auf 14 Plätze nicht zustimmt, ist die Zustimmung der UPW hinfällig und es bleibt wieder bei 28 Plätzen.

Jahreshauptversammlung 2015

Bei der JHV 2015 wurden 3 Mitglieder für 10jährige Mitgliedschaft bei der UPW Hohenfels geehrt. Dies waren Gerd Fischer, Peter Reindl und Otto Weigert. Die FW Bezirksvorsitzende der Oberpfalz und Landrätin des Landkreises Regensburg, Tanja Schweiger, nahm die Ehrungen vor. Gerd Fischer und Peter Reindl waren leider verhindert, so dass Otto Weigert alleine die Urkunde entgegennehmen konnte. Gäste bei der JHV waren der Kreisvorsitzende Günther Müller, der Bezirksvorsitzende der Jungen Freien Wähler (JFW) Matthias Penkala und das Mitglied im Landesvorstand der JFW, Julia Haubner.

Tanja Schweiger weiterhin Bezirksvorsitzende

Am 17. November 2014 fanden in Schwarzenfeld die Neuwahlen für den Bezirksverband Oberpfalz statt. Die UPW-Hohenfels nahm mit vier Delegierten teil. Tanja Schweiger wurde mit 79 von 80 möglichen Stimmen wieder zur Vorsitzenden gewählt.

Aiwanger weiter Landesvorsitzender

Bei der Delegiertenversammlung am 11. Oktober 2014 im mittelfränkischen Roth wurde Hubert Aiwanger mit 91,6 % wieder zum Landesvorsitzenden, auch mit Hohenfelser Unterstützung, gewählt. UPW-Vorsitzender Bernhard Graf gratulierte zum tollen Wahlerfolg.

Hubert Aiwanger u. Bernhard Graf

Karin Dechant ist 3. Bürgermeisterin

In der konstituierenden Sitzung des neuen Marktgemeinderates wurde zunächst einstimmig beschlossen, einen 3. Bürgermeister zu wählen. Karin Dechant wurde für dieses Amt vorgeschlagen und erhielt 12 von 14 möglichen Stimmen. Sie ist die erste Frau in einem Bürgermeisteramt in Hohenfels. Als 2. Bürgermeister wurde Volker Kotzbauer (CSU) mit dem gleichen Ergebnis gewählt.

"Wir bleiben Bürgermeister"

In der Stichwahl vom 30. März hat unser bisheriger UPW-Bürgermeister Bernhard Graf mit 55,7 % über den Herausforderer Dietmar Feuerer, CSU gesiegt, der 44,3 % der Stimmen erhielt. Der von der CSU mit einem nie gesehenen Aufwand geführte Wahlkampf hat nicht zu dem erwünschten Erfolg geführt. Die Wählerinnen und Wähler haben sich mehrheitlich für die Fortführung einer sachlich orientierten Kommunalpolitik entschieden und der CSU im Gemeinderat keine Mehrheit verschafft.

Kurzfassung Wahlergebnis

Die UPW ist wieder die stärkste Gruppierung mit 30,3 % und stellt 4 Sitze für den Gemeinderat. Gewählt sind Bernhard Graf, Karin Dechant, Albert Vogl und Josef Metz. 1. Bürgermeister Bernhard Graf erhielt bei der Bürgermeisterwahl 45 % der Stimmen, vor Dietmar Feuerer (CSU) mit 39,1 %. Die Stichwahl findet am 30. März statt. Wird Bernhard Graf als Bürgermeister bestätigt, rückt Christian Graf in das Gremium nach. Besonders erfreulich: Die UPW stellt erstmals in ihrer Geschichte einen Kreisrat. Bernhard Graf zieht zusammen mit 15 weiteren FW-Kreisräten in den Kreistag ein.

Kandidaten für die Marktgemeinderatswahl 2014

Bei der Nominierungsversammlung am 15.12.2013 im GH Taverne wurde die Kandidatenliste wie folgt beschlossen: Bernhard Graf, Karin Dechant, Albert Vogl, Josef Metz, Erasmus Söllner, Ernst Scheuerer, Christian Graf, Christiane Walter, Gerd Fischer, Karl Spangler, Matthias Lutz, Rudolf Schulze, Herbert Spangler, Johann Laßleben, Gert Fuchs, Markus Vogel, Reinhard Hiltl, Andreas Dechant, Matthias Wagner, Karl Metz, Stefan Walter, Otto Weigert, Martina Pirzer,  Karl Eichenseer, Josef Koller, Thomas Kummert, Peter Reindl, Simon Vogl.

Bürgermeisterkandidat nominiert

Bei der JHV am 24.11.2013 wurde Bürgermeister Bernhard Graf zum Kandidaten der UPW für die Bürgermeisterwahl am 16.03.2014 nominiert. Er erhielt 22 von 23 möglichen Stimmen. Graf dankte für das Vertrauen, gab einen Rückblick über die laufende Periode und skizzierte Ziele, die bei einer Wiederwahl erreicht werden sollen. Er legte Wert auf die Feststellung, dass bei wichtigen Projekten stets die Handschrift der UPW zu erkennen gewesen ist.

Neuwahl der Vorstandschaft

Bei der JHV am 24.11.2013 wurde die Vorstandschaft neu gewählt. Das Ergebnis:

Vorsitzender: Bernhard Graf, Vertreter: Albert Vogl, Schriftührerin: Karin Dechant; Kassier: Günther Dechant, Ortsvertreter: Josef Metz, Ernst Scheuerer, Rudolf Schulze jun., zusätzl. als Mandatsträger: Rudolf Seibold bis 2014, Kassenprüfer: Gert Fuchs, Herbert Spangler

Rudolf Seibold zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Auf einstimmigen Beschluss der Vorstandschaft wurde Rudolf Seibold bei der JHV am 24.11.2013 zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Vorsitzender Bernhard Graf würdigte die Leistungen Seibolds für die UPW seit 1984. MdL Tanja Schweiger überreichte die Urkunde und gratulierte ebenfalls.

 

Bernhard Graf, Rudolf Seibold, Tanja Schweiger

Ehrungen 2013

Bei der JHV wurden folgende Personen für 15-jährige Mitgliedschaft geehrt: Johann Bayerl, Johann Schreglmann, Krimhild Schreglmann, Karl Eichenseer

Kreistagskandidaten nominiert

Die Kreisdelegiertenversammlung hat am 10.11.2013 in Berngau insgesamt 60 Kandidaten für die Kreistagswahl nominiert. Hohenfels hat gemessen an der Einwohnerzahl Anspruch auf zwei Plätze. Bürgermeister Bernhard Graf hat den Listenplatz 4 und Markträtin Karin Dechant steht auf Platz 47. Platz 1 belegt der Landratskandidat Günther Müller, auf Platz 2 findet sich der Neumarkter OB Thomas Thumann. Sieglinde Hollweck hat den Listenplatz 3.

Neue Kreisvorstandschaft gewählt

Am 27.10.2013 wurde in Sengenthal die Kreisvorstandschaft neu gewählt. Sie wird unter diesem Link vorgestellt: http://neumarktonline.de/art.php?newsid=84085 

Seiteninhalt

2018, 23. Oktober

Wechsel im Marktgemeinderat

Marktgemeinderat Josef Metz aus Raitenbuch hat schriftlich seinen Rücktritt aus dem Gremium aus gesundheitlichen Gründen erklärt. Er war für die UPW Hohenfelser Land seit 1. Mai 2008 im Marktgemeinderat vertreten. Bürgermeister Bernhard Graf bedankte sich für das ehrenamtliche Engagement über 10 Jahre hinweg. Leider konnte Josef Metz nicht persönlich anwesend sein. Er bekommt noch eine Dankurkunde und ein kleines Geschenk überreicht.

Bei der Kommunalwahl 2014 war Erasmus Söllner aus Hohenfels erster Nachrücker auf der Liste der UPW Hohenfelser Land. Der 61jährige pensionierte Polizeibeamte hat schriftlich sein Einverständnis erklärt, das Mandat als Marktgemeinderat anzunehmen. Er wurde vom Bürgermeister feierlich vereidigt und nahm im Anschluss an der Gemeinderatssitzung teil. Die Gremiumsmitglieder hießen ihn herzlich willkommen und wünschten eine gute Zusammenarbeit

 

Bauvorhaben

Christopher und Jasmin Bognar, Regensburg, beantragten den Neubau eines Einfamilienwohnhauses in Markstetten, Fronleite 5. Dazu stellten sie einen Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes, weil das Vorhaben in drei Punkten davon abweichen soll. Die Kniestockhöhe soll um 1,05 m überschritten und die Dachneigung um 10 Grad unterschritten werden. Die Wandhöhe an der Traufe soll wegen der Holzständerbauweise um 1,5 m überschritten werden, weil ein Schutz vor Oberflächenwasser gewährleistet sein soll. Die geplanten Abweichungen wurden ausführlich begründet und im Gremium besprochen, bevor das Vorhaben einstimmig verabschiedet wurde.

 

Bauleitplanverfahren Stadt Parsberg

Im Rahmen der frühzeitigen Behördenbeteiligung hat der Markt Hohenfels als Nachbargemeinde die Möglichkeit, eine Stellungnahme als Träger öffentlicher Belange zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Solarpark Hörmannsdorf“ der Stadt Parsberg abgeben. Das Gremium war sich einig, keine Stellungnahme abzugeben, weil die Belange des Marktes Hohenfels durch das Vorhaben nicht berührt sind.

 

Bauvorhaben der US Army

Im Rahmen des Kenntnisgabeverfahrens informierte das Staatliche Bauamt Regensburg den Markt Hohenfels über die geplante Sicherung der Kirchenruine Lutzmannstein. Das Gebäude liegt im Hauptübungsgebiet A und ist einsturzgefährdet. Als Ausgleichsmaßnahme für Eingriffe zur Verbesserung der Absprungzone bei Hohenburg sollen die Gebäudereste erhalten bleiben. Derzeit stellt es ein Sicherheitsrisiko dar. Das Gebäude ist 22 m lang und 8 m breit. Die Mauern sollen gesichert und ein Dach errichtet werden. Die Durchführung erfolgt in enger Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalpflege, dem Landratsamt Neumarkt und dem Bundesforst. Das Gremium nahm Kenntnis von dieser Maßnahme und hatte keine Einwände.

 

Brandschutz Turnhalle Keltensaal

Der bisherige Vertrag über das Gewerk Baumeisterarbeiten wurde gekündigt. Der Auftrag konnte deshalb neu vergeben werden. Die Fa. Domus Hochbau, Parsberg, war mit 49.580,16 Euro der günstigste Bieter, weshalb das Gremium einstimmig den Auftrag an die Fa. Domus vergab.

 

Wünsche, Anträge, Bekanntgaben

 

Wahlergebnisse LT, BT

Der Bürgermeister stellte die Ergebnisse der Landtags- und Bezirkstagswahl, bezogen auf den Markt Hohenfels, ausführlich vor.

 

Maßnahmen Landschaftspflegeverband

Der Landschaftspflegeverband Neumarkt hat über die Maßnahmen in unserem Gemeindegebiet informiert, die er überwiegend mit einheimischen Landwirten umsetzt. Es sind dies die bekannten Flächen in Großbissendorf, Hohenfels und Markstetten.

 

Informationen der US Army

Am 2. Oktober fand in Parsberg das alljährliche Treffen der Behördenvertreter und der Bürgermeister der Randgemeinden des Truppenübungsplatzes Hohenfels mit den Verantwortlichen der US Armee statt.

Der neue Kommandeur COL Hilbert informierte über das aktuelle Übungsgeschehen und die Übungspläne für den Truppenübungsplatz Hohenfels. Weitere Verantwortliche aus der Armee waren COL Boyd, US Garrison Bavaria, Grafenwöhr, Mike Mathews, Garrisonmanager Hohenfels, die Führer der in Hohenfels stationierten Einheiten, sowie Bernhard Weber bzgl. der Bauprojekte, Robert Graf für die Wohnungen und Bruno Wagner für Personalangelegenheiten.

Die wichtigste Mitteilung war, dass der Übungsplatz nach wie vor sehr gut ausgelastet ist. Das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Nach Hohenfels sollen in naher Zukuft rund 130 Soldaten mehr kommen. Dies ist kein zusätzliches Kontingent sondern nur eine Verbesserung der momentanen Iststärke, die bei 85 Prozent der Sollstärke liegt. Nach Grafenwöhr kommt eine neue Einheit mit 1.500 Soldaten.

Es gibt einen zusätzlichen Bedarf von ca. 60 Wohnungen für den Hohenfelser Bereich. Die Anzahl der zivilen Beschäftigten bei der Armee sank in den letzten drei Jahren von 555 auf 540 Personen. Personaleinstellungen sind vorgesehen. Es werden Kraftfahrer, Mechaniker und Büroangestellte gesucht. In mehrere Bauprojekte wurden knapp 50 Mio. Dollar investiert.

Norbert Wittl berichtete darüber, dass er mit seinen Helfern während des Volksfestes ca. 1.500 Besucher mit 5 Bussen durch den Übungsplatz geführt hat. Auch während des Jahres hat er Besuchergruppen mit Bussen durch den Platz gelotst.

 

Termine für die Bürgerversammlungen

16. November         19.30 Uhr     Großbissendorf       Linka Wirt

21. November         19.30 Uhr     Markstetten            Gasthaus Pirzer

23. November         19.30 Uhr     Hohenfels               Zur Taverne

29. November         19.30 Uhr     Raitenbuch             Gasthaus Spangler